Übertritt an weiterführende Schulen

Wie geht es nach der 6. Klasse weiter?

Nach der Pädagogik von Maria Montessori sollten die Kinder bzw. Jugendlichen von der 7. bis zur 9. Klasse nach dem "Erdkinderplan" weiter "zur Schule" gehen.

"Unter dem Erdkinderplan versteht Maria Montessori eine Methode zur Entwicklung und Prägung eines Kindes. Als einen der wichtigsten Übergänge eines Kindes von der Kindheit zur Adoleszenz, betrachtet Montessori den Zeitraum von der Kindheit zum Jugendalter. Genau in dieser Zeit sollen sich die Kinder unabhängig und unbeeinflusst von ihren Familien entwickeln können. Als die beste Vorraussetzung dafür betrachtete Maria Montessori einen Ort auf dem Land, wo die Kinder zum Beispiel auf einen Bauerhof, auf das Arbeiten und die sozialen Bedingungen des Lebens vorbereitet werden sollen."
(aus: Montessori-Lexikon.de).

Und darum geht es in Bern an einer anderen Schule weiter!

Die Umsetzung des Erdkinderplanes ist für unsere Schule momentan nicht möglich, unsere Schule ist dafür zu klein.

Seit Bestehen unserer Schule legen wir darum grossen Wert darauf, die Kinder in der 5. und 6. Klasse in Kleingruppen spezifisch auf den Übertritt an eine weiterführende Schule vorzubereiten. Vorgängig besprechen die Lehrkräfte mit den Eltern und ihren Kindern die gegenseitigen Vorstellungen über den weiteren schulischen Weg.

Die Montessori Schule Bern untersteht der Aufsicht des bernischen Schulinspektorats und hält sich bezogen auf den Schulstoff an den bernischen Lehrplan. Ein Übertritt ist damit gewährleistet.